Susie the Bear

IMG_7268 IMG_7267 IMG_7270 IMG_7273 IMG_7276
coat: zara / hat: c&a / dress, belt: vintage / boots: tamaris / tights: forgot the brand

This post was inspired by the beautiful German-born actress Nastassja Kinski and to be more precise, her role as Susie the Bear in the film The Hotel New Hampshire (1984). She plays a girl who spends almost her entire life wearing a bear costume. Isn’t it funny?

tumblr_mdxg76DQwF1rd8x3uo1_400
tumblr_mdxg76DQwF1rd8x3uo2_400source: tumblr

You might also like

9 Kommentare

  1. Hi Natalia! 🙂 When I saw your title post I laughed out loud! The reason is that I really don’t knew that was a Nastassja Kinski’s role, once I never saw the movie, but because my name is Susana (of course my real name shouldn’t be Aletheia) and some people call me Susie (or Sue, or Su), so it was really funny! 😀
    About the outfit: it’s perfection. As you know I love furs (the faux ones, of course) and I’m loving to see that coat with that hat. And I have to say that your tights are gorgeous… and you boots… well, you’re gorgeous head to toe!
    About the photoshoot scenery: love those dead trees behind you… absolutely gorgeous and poetic. And it’s nice to see snow in photos and videos and stuff once it never snows where I live 🙂

  2. Coole Idee ! Für das Wetter, was gerade ist, würde ich so ein Anzug wie bei Fr.Kinski liebend gern anziehen ! 🙂 Sogar den Kopf vom Bär 🙂
    Du siehst wieder toll aus, das 3 Foto mag ich besonders gerne. Irgendwie bist du dann besonders schön, wenn du nach unten schaust im Halbprofil …
    Strickkleid und Strümpfe sind klasse !

    1. Hey, danke 🙂 Ach komm, das Wetter ist doch schon viel besser geworden! Das mit dem Nach-unten-Schauen ist so’n Trick, musst du auch mal probieren, klappt immer. So nach der Art „reizende Unschuld“ 😉

      1. 🙂 Ja, mache ich 🙂 Danke für den Tipp !
        Auf dem vorletzten Bild wirkst du gar nicht unschuldig:-)) Eher wie unnahbare Diva. Ich merke schon, du hast alle Tricks drauf 😉

  3. Hallo meine Liebe,
    ich schaffe es auch momantan so gut wie kaum auf anderen Blogs vorbeizuschauen, noch ncihtmal groß auf meinem eigenen. Ist gerade einfach eine Zeit, in der ich total viel zu tun habe und mich anderen Dingen mehr widme.
    Die Schauspielerin kenne ich gar nicht und den Film auch nicht. Aber die Idee klingt irgendwie seltsam aber lustig 😀 ich werde das auf jeden Fall mal googlen. Ich finde es toll, dass du dir bei deinen Outfits so viele Gedanken machst und bei den Bildern erst recht. Dein Blog vereint einfach Mode mit Kunst-oder eher gesagt du tust es. Das ist toll und man sieht es sehr selten. 🙂

    Liebste Grüße
    Daria von http://www.cinnamon-star.blogspot.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .